33 Frauen

UA2021
Mit Sibel Polat
Regie Manuel Moser, Sibel Polat
Dramaturgie Katja Winke
Dramaturgie Comedia Anna Stegherr
Musik Kaleo Sansaa
Ausstattung Ensemble
Video Hans Diernberger
Theaterpädagogik Sibel Günbatan
Regieassistenz Deborah Krönung
Premiere 14. August 2021
Fem-Fame-Night von Manuel Moser und Sibel Polat
Eine Produktion von c.t.201 in Koproduktion mit dem COMEDIA Theater.

 

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln, vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und durch die RheinEnergieStiftung Kultur.
Die Welt ist voll mit Knaller-Frauen. Schon immer gewesen. Sie rocken Politik, Kunst und Wissenschaft. Und ihr Privatleben? Das managen sie selbstverständlich auch noch nebenbei. Im Rampenlicht stehen meistens jedoch die ihre Eier schaukelnden Kollegen.
Schauspielerin Sibel Polat hat die Schnauze voll und räumt die Bühne frei für 33 besondere Frauen. Frauen, die die Welt verändert haben und Frauen, die daran arbeiten die Welt zu verändern. Polat stellt sie und ihre Themen vor, lädt sie ein auf der Studio-Couch Platz zu nehmen und sorgt dafür, dass sie (endlich) den Fame bekommen, der ihnen zusteht.
Jay Leno, Larry King, David Lettermann, Conan O’Brien, Jimmy Fallon? Männer macht Platz für die Host des Jahrhunderts: Sibel Polat. Endlich kommen die wichtigen Themen auf den Tisch eines Formats, das so late at night ist, dass es auch mal Vormittags stattfindet. Polemische Fem-Power mit Menstruationshintergrund.